home | links | info | suchen | kontakt | datenschutz    
 
  bauherren-versicherungen    
 
   

arch-m / info / bauherren-versicherungen

Bauherren-Versicherungen

Mit Bauarbeiten sind immer auch Risiken für den Bauherren verbunden. Den Abschluss der folgenden Versicherungen sollten Bauherren immer überlegen:

  • Bauherren-Haftpflicht-Versicherung
  • Bauleistungs-Versicherung
  • Feuer-Rohbau-Versicherung
  • Bauhelfer-Unfall-Versicherung

Bauherren-Haftpflicht-Versicherung

Bauherrren-Haftpflicht-Versicherungen sind mit privaten Haftpflicht-Versicherungen oder Kfz-Haftpflicht-Versicherungen zu vergleichen. Eine Bauherren-Haftpflicht-Versicherung kommt für Schäden auf, wenn während der Bauzeit Menschen verunglücken oder durch Bauarbeiten Schäden bei Dritten entstehen. Diese Versicherung sollte von jedem Bauherren abgeschlossen werden. Für eine Bausumme von 250.000 € kostet eine solche Versicherung ab ca. 100 €.

Bauleistungs-Versicherung

Wird ein noch nicht vollständig fertiggestelltes Gebäude durch Regen, Sturm oder Hochwasser geschädigt, werden diese Schäden durch eine Bauleistungs-Versicherung abgedeckt. Außerdem kommt die Versicherung für mutwillige Sachbeschädigung auf. Meist wird von den Versicherern eine Eigenbeteiligung gefordert. Sinnvoll ist auch eine gemeinsame Versicherung mit den beteiligten Firmen abzuschließen.

Feuer-Rohbau-Versicherung

Brandschäden, die durch Feuer, Blitzschlag und Explosionen entstehen, werden von einer Feuer-Rohbau-Versicherung ersetzt. Außerdem bieten Versicherungsgesellschaften diese Versicherung mit längeren Laufzeiten an. Die Versicherung wird bei dieser Vertragsvariante nach Fertigstellung automatisch in eine Wohngebäudeversicherung umgewandelt.

Bauhelfer-Unfall-Versicherung

Bauherren, die von Freunden und Verwandten bei der Arbeit unterstützt werden, sollten eine Bauhelfer-Unfall-Versicherung bei der Bau-Berufsgenossenschaft abschließen. Die Bauhelfer müssen allerdings bei der Berufsgenossenschaft namentlich gemeldet werden. Für den Unfallschutz zahlt der Bauherr bis zu 2 € pro Arbeitsstunde. Der Bauherr selbst ist allerdings nicht abgesichert. Er kann sich nur mit einer privaten Unfall-Versicherung versichern.

 

URL zu diesem Dokument:
http://www.arch-m.de/info/versicherungen.html
hans-stefan müller, 23.09.2010