home | links | info | suchen | kontakt | datenschutz  
 
  Diplomarbeit Festspielhaus Hellerau
 
 
 
   

arch-m / projekte / diplom

Thema

Die von Tessenow 1910/11 erbaute Bildungsanstalt für rhythmische Gymnastik ist seitdem anderen Nutzungen und innen und außen Überformungen unterworfen worden. Der Förderverein für die Europäische Werkstatt für Kunst und Kultur Hellerau e.V. strebt eine denkmalpflegerische Behandlung an und hat ein Konzept für eine neue Nutzung vorgelegt. Der kritischen Auseinandersetzung mit diesen Zielen insbesondere für den zentralen Mittelbau widmet sich diese Arbeit.

Aufgaben

  1. Historische Analyse der Anlage und ihres Werdeganges (Text mit Skizzen und Bildern)
  2. Bestandsaufnahme (Zeichnungen und Skizzen in sinnvoll gewähltem Maßstab und Genauigkeitsstufe):
    • Dokumentation der erkennbaren Bauphasen und ihrer Materialität in sinnvollen und interessanten Ausschnitten
    • Dokumentation von architekturtypischen Details und ihrer Konstruktion Baualters-, Schadens- und Verlustpläne
  3. Denkmalpflegerisches Konzept
    (Text, Skizzen, Übersichtsplan)
  4. Planungsmaßnahmen zur Umsetzung des Konzeptes - Planung des Erhalts der denkmalwerten materiellen Substanz (Pläne in geeigneten Maßstäben):
    • Planung der Neunutzung vor allem des zentralen Mittelbaus und seiner angrenzenden Gebäude mit kritischer Würdigung des Raumprogramms des Fördervereins und entwurflich - konstruktiver Umsetzung in sinnvollen Ausschnitten
    • Städtebauliche Erneuerung der Anlage

Download

pdf Diplomarbeit als PDF-Datei (3.292 KB)

 

URL zu diesem Dokument:
http://www.arch-m.de/projekte/diplom/index.html
© hans-stefan müller, 23.09.2010